Urbs Picta: Entdeckungsrundgang zu den Fresken des UNESCO-Weltkulturerbes in Padua
UNESCO Weltkulturerbe Padua | Urbs Picta Card | GB Hotels - gbhotels.photo 1
Chiesa degli Eremitani
UNESCO Weltkulturerbe Padua | Urbs Picta Card | GB Hotels - gbhotels.photo 2
Palazzo della Ragione
UNESCO Weltkulturerbe Padua | Urbs Picta Card | GB Hotels - gbhotels.photo 3
Cappella della Reggia Carrarese
UNESCO Weltkulturerbe Padua | Urbs Picta Card | GB Hotels - gbhotels.photo 4
Chiesa degli Eremitani

Im Juli 2021 wurden die acht Freskenzyklen aus dem 14. Jahrhundert in der historischen Innenstadt von Padua von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Man kann sie alle besichtigen, wenn man einer Route folgt, die sich durch die schönsten Orte der Stadt schlängelt und die wir Ihnen in diesem Artikel erklären werden.

Aber wie kommt es, dass ein Komplex verschiedener Werke diese prestigevolle Auszeichnung erhalten hat? Nach Beurteilung der UNESCO-Kommission zeigen die Fresken in Padua, wie im 14. Jahrhundert verschiedene Künstler, angefangen bei Giotto, neue und wichtige Stilentwicklungen in die Kunstgeschichte einführten. So zum Beispiel die Fähigkeit, menschliche Gefühle einzufangen und den Bildraum durch die Erforschung perspektivischer Möglichkeiten und Trompe-l'œil-Effekte realistisch darzustellen. Diese Innovationen waren so wichtig, dass sie neue Generationen von Malern bis hin zur Renaissance und darüber hinaus beeinflussten.

Padova Urbs Picta Card

Um die 8 UNESCO-Weltkulturstätten in Padua zu besichtigen, können Sie die Padova Urbs Picta Card bei der Touristeninformation (die IAT-Büros der Stadt sind am Bahnhof, Vicolo Pedrocchi und Piazza del Santo), am Ticketschalter der Musei Civici Eremitani oder unter der Telefonnummer +39 049 2010020 erwerben. Es gibt zwei Formate: eine Gültigkeitsdauer von 48 Stunden kostet € 28,00 oder eine Gültigkeitsdauer von 72 Stunden kostet € 35,00. Die Karten beinhalten auch die kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, Busse und Straßenbahnen.