menu

Online Buchen
Unsere Hotels

Padua

Die Ursprünge der Stadt Padua, die nach einer antiken Legende vom trojanischen Helden Antenor gegründet worden sein soll, gehen auf die Römerzeit zurück.

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten ist der Platz „Prato della Valle“, einer der größten Europas, dessen heutiges Aussehen auf das Ende des 18.Jh.s zurückgeht. Er ist mit über 70 Statuen berühmter Persönlichkeiten geschmückt, die die Geschichte der Stadt im Laufe der Jahrhunderte geprägt haben: darunter der Dichter Francesco Petrarca, der bei den Da Carrara als Gast weilte oder Galileo Galilei, der zwischen dem 16. und 17. Jh. an der berühmten Universität von Padua lehrte.

Die zauberhafte Altstadt lädt zu einem interessanten Spaziergang über die mittelalterlichen Plätze „Piazza delle Erbe“ und „Piazza della Frutta“ ein. Dazwischen erhebt sich der mächtige „Palazzo della Ragione“, in dem heute bedeutende Kunstausstellungen gezeigt werden. Kurz darauf trifft man auf die elegante „Piazza dei Signori“ mit dem hoch aufragenden Uhrenturm.

Das antike Caffè Pedrocchi befindet sich in einem neoklassizistischen Gebäude und ist ein berühmter ehemaliger Treffpunkt von Literaten, Künstlern und Professoren der traditionsreichen paduanischen Universität.

OK

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Zwecke wie Werbung und Webanalyse zu.
Mehr Informationen